Doreen Pichler - Pianistin


Home Biografie Termine ChansonART Jazz Pressestimmen Kontakt & Impressum Gästebuch Links
                                  
 
Die in Magdeburg geborene Pianistin Doreen Pichler erhielt am Konservatorium "Georg Philipp Telemann" ersten Klavierunterricht bei Ursula Hobohm und Gertraud Müller sowie bei Doz. Hermann Wolf an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig.

Nach dem Abitur absolvierte sie das Musikstudium mit Hauptfach Klavier bei Hermann Müller in Magdeburg und legte dort das musikpädagogische und das künstlerische Diplom jeweils "mit Auszeichnung" ab. Wichtige künstlerische Impulse erhielt sie von Markus Tomas in Leipzig und auf internationalen Meisterkursen von Rolf Plagge und Gilead Mishory. Es folgte ein Aufbaustudium Klavier/Künstlerische Liedgestaltung bei Rainer Weber und Thomas Quasthoff in Detmold sowie bei Karl-Peter Kammerlander in Weimar.

1997 debütierte sie mit dem Sinfonieorchester "Magdeburger Musikfreunde" e.V. unter der Leitung von Helmut Hagedorn mit dem 2. Klavierkonzert von Ludwig van Beethoven und führte 1999 und 2010 mit diesem Orchester das 2. Klavierkonzert von Camille Saint-Saëns mit großem Erfolg auf. Seither konzertierte sie unter anderem mit der Magdeburgischen Philharmonie und dem Domchor Magdeburg unter der Leitung von Barry Jordan sowie mit dem Kammer- und Jugendsinfonieorchester des Telemann-Konservatoriums unter der Leitung von Helge Scholz.

1998 gründete sie mit der Pianistin Christiane Biewald das Klavierduo "piano infernale" und war hier u.a. in Konzertreihen mit der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie unter der Leitung von GMD Christian Simonis zu erleben.
Von einer anderen Seite zeigt sich Doreen Pichler mit der Sängerin Agnes Bryja als Duo "ChansonART" sowie mit dem Jazztrio der Magdeburgischen Philharmonie. Die CD-Produktion "...weil ich glücklich bin" ist seit 2013 erhältlich.

1999 wurde Doreen Pichler als Dozentin für das Hauptfach Klavier an das Konservatorium "Georg Philipp Telemann" Magdeburg berufen.